642

Heute hat mir die geschätzte Kollegin Jeanette Bouffier (nicht verwandt) ein Buch (hihihi) (TINY THINGS TO WRITE ABOUT) aus Amsterdam mitgebracht und geschenkt. Dort drinnen wird man (also ich) aufgefordert, jeden Tag einen Gedanken aufzuschreiben oder zu formulieren. Da meine Handschrift aber inzwischen total krass degeneriert ist und ich einfach eine Tastatur brauche zum Denken und Tippen und als Strohhalm für schlechte Zeiten, da dachte ich mir, mache ich doch ein Blog-Projekt daraus. Mir fällt ja sonst eh nix mehr ein. Ich schrub gelegentlich (also immer) darüber. Also:

 

Meine Glückskeksbotschaft lautete: „Du wirst in der Fußgängerzone in Tönning an der Nordsee einen Fischladen aufsuchen. Dort wohnt das Glück.“

Diese verlogene und in keinster Weise richtige oder sogar auch nur gut gemeinte Botschaft fand ich gestern Abend in einem Glückskeks, als ich mir gerade den Mund abputzte im vietnamesischen Restaurant „Gusto e“. Fußgängerzone … hier bricht doch schon die Geschichte und wird unglaubwürdig. Auf wie vielen Ebenen ich Fußgängerzonen weder begehen kann noch will … Fuß und gehen und Zone. Leute, nicht mit mir. Das ist eine Unverschämtheit. Ich hasse Glückskekse. Sie schmecken nach nichts und die Botschaften sind eine Unverschämtheit. Obgleich ich sagen muss, dass in Fischläden schon auch das Glück wohnt. Ich liebe Fischläden. Gleich gegenüber meiner Wohnung in der Dieffenbachstraße in Berlin war ein Fischladen. Jeden Morgen dachte ich, schade, dass der um 7:30 Uhr noch nicht auf hat. Nach der Arbeit dachte ich dann, schade, dass er schon um 16 Uhr zumacht. So, dass ich nur selten dort einkaufen konnte. Außerdem war ich damals, so will es das Berlin-Gesetz, arm und konnte mir selten Fisch leisten. Wobei ich am liebsten Seeteufel esse. Den kann man nämlich gerne auch mal in der Pfanne vergessen und stundenlang brutzeln und er ist trotzdem immer wundervoll im Geschmack und auch sonst.

Merken

Merken

Merken

Merken

|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/