Henkelpott

FUSSBALL
Einfach mal so, sich beschweren. Es ist ja im Grunde so einfach. Da kukkst Du ein Fußballspiel und nur weil der Spieler von drei anderen Spielern bedrängt wird, schießt er den Ball knapp am Tor vorbei. Was für ein Arschloch. Das hätte man unter Garantie besser gemacht. Man wäre schon längst mehrfacher Weltmeister und zwar in so gut wie allem. Vorgestern hat die deutsche Nationalmannschaft gegen die der USA 3:4 verloren und Marc-André ter Stegen hatte einen schlechten Tag. Wenn er meine Timeline auf Twitter gelesen hätte, wäre sein Tag möglicherweise um ein mehrfaches schlechter gewesen und meine Timeline ist ja noch harmlos. Ich persönlich kann sagen, dass ich gegen die USA und aber auch gegen jede noch so poplige National-, Kreisliga und/oder Altherrenmannschaft auf der ganzen Welt ungleich höher verloren hätte. Ich wäre untergegangen wie die Titanic und die Andrea Doria gleichzeitig und nichts hätte meinen Untergang aufhalten können. Ich nehmen mal an, dass meine Timeline ebensolche Erfahrungen gemacht hätte, auch wenn meine Timeline sicher besser zu Fuß ist als ich. Aber meine Timeline weiß so gut wie alles besser und würde auch so gut wie alles besser machen, als all die Professionals da draußen, die schon seinerzeit von Gunter Dueck auf faszinierende Weise einen auf die Mütze bekommen haben, dass es mir eiskalt den Rücken hinunter geronnen ist. Was ich aber wirklich schlimm finde, ist der offenbar gerade neulich erst erfundene Begriff „Henkelpott“. Ich möchte hiermit offiziell alle Vertreter des sogenannten Sportjournalismus dringend bitten, diesen scheußlichen Terminus nie wieder zu verwenden.

HOCHWASSER
Und also saufen anderswo die Häuser ab und da denkt man doch, hach, das sind ja richtige Probleme, während man sich selbst problemmäßig lediglich an der Abwesendheit eines richtigen Sommers festklammern muss. Aber hier Medien, trotzdem muss man das ja nicht jedesmal Jahrhunderthochwasser nennen. Okay, Jahrhunderthochwasser hört sich andererseits auch so prima gigamäßig an. Es reicht ja Hochwasser nicht. Da schaltet ja keiner ein, da kauft ja niemand das blasse Blatt. Jahrhunderthochwasser muss es schon sein. Scheiß doch drauf, dass das Jahrhunderthochwasser jetzt alle paar Jahre vorbeigeschwemmt kommt. JA, WENN ES WENIGSTENS VORBEI SCHWIMMEN WÜRDE!!! Hier Medien, vielleicht ist es ja auch ein Horrortodesschwadronenhitlerkohlenhydratesexismuszombiehochwasser. Man sollte in der Richtung mal nachforschen. Meine Meinung.

SCHWULE BÜRGERMEISTER
Weil ich neulich mal dachte, ich müsste einen Ort aufsuchen, wo sich diese sogenannten „Leute“ aufhalten, suchte ich einen Ort auf, in dem sich diese sogenannten „Leute“ aufhalten. Ich hätte es nicht tun sollen. Da erzählte nämlich ein mir fremder Fremdling seinem mir ebenso fremden Gegenüber, er wolle dieses Land verlassen. Das Land, also das hier, werde erstens von Arschlöchern regiert und zweitens (Achtung und jetzt kommt’s) wären ja inzwischen alle Bürgermeister schwul in Deutschland, was mehr oder weniger causal mit dem Zustand des Gesundheitssystems („Das schlechteste auf der ganzen Welt!“) zusammen hinge. Eine herrliche Melange an irren Meinungen. Schwule Bürgermeister haben unser Gesundheitssystem ruiniert. Aufgrund eines Reizhustens meinerseits habe ich die Erklärung für dieses Phänomen verpasst. 

|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/