Jahr: 2017

Stø

Schreibe einen Kommentar
Bold Huck

Es entsteht der Bedarf nach Rausch. Nach Besoffensein. Nach Sich-nicht-mehr-erinnern-wollen-und-können-am-nächsten-Morgen. Nach heillos durcheinanderplappern. Nach Luftgitarre spielen. Nach über gar nichts nachzudenken. Eine Wohltat. Mit zunehmendem Alter sollte zwar eventuell der Bedarf (nach Rausch) nachlassen, denn irgendwann wird es unangenehm, dann sieht es auch scheiße aus. Noch nicht unbedingt, wenn man gleich nach der Schule mit Leuten auf einer Bank sitzt und Schnaps trinkt oder Lambrusco vom Silvestro, die 2-Liter-Flasche für 7 Mark. Schon auch, aber […]

Liebe

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Ich habe es nicht kommen sehen. Ich dachte, das bleibt mir erspart. Liebe ist eine Mogelpackung. Da können wir nur alle verlieren. Ich dachte, ich hoffte, ich wusste Liebe gibt es nicht. Alles, was dazu geschrieben steht, ist ausgedacht. Niemand kann wissen, was Liebe ist. Niemand weiß, ob sie schon da ist oder ob man sie verpasst hat. Kommt sie noch oder ist sie schon vorbei?

Die Tochter eines wunderschönen Wanderarbeiters…

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

… denke ich, mit meinem Knie korrespondierend, das im Krankenhaus liegt. Das Knie sagt: „Das mit dem Wanderarbeiter ist von Thees Uhlmann.“ Ja, weiß ich doch und in meiner Version vorher war der Hinweis auch elegant und zu Anfang im Text verwoben, doch dann ist mein iPhone runter gefallen und dann hab ich mir die WordPress-App runter geladen und wollte den Entwurf auf dem iPad öffnen, aber der komplette Text war gelöscht und ich hatte […]

Die Raben sagen ja

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Ich soll meine Geschichte teilen, sagt die WordPress-App. Ich soll abnehmen. Ich soll mich nicht aufregen. Ich soll dem Buddhismus beitreten. Ich soll mal wieder was twittern. Ich soll mir was merken. Ich soll zuhören. Ich soll diesen Akkord lernen und dann den anderen. Ich soll auch mal ein Auge zudrücken. Ich soll mal nach dem Mail-Programm kukken. Ich soll „es“ nicht so eng sehen. Ich soll mal kurz halten. Ich soll es nicht immer […]