8 Stunden Zoom

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Und es hat Zoom gemacht. Wir sind ja ein Unternehmen, dass 90% aller internen Meetings für Zeitverschwendung hält. Was bringt man da schon zu Tage? Aber jetzt in dieser Home Office-Zeit, da hört es einfach nicht auf. Ich bin weich. Mir ist, als wäre ich eine gnostische Gemme, die man zwölf Jahre im Arsch eines Riesentapirs gelagert hat und anschließend mit einem Stein an den Füßen über dem Mariannen & Michaelgraben abgeworfen hat, wo sie, also ich jetzt, weitere 34 Jahre am Grund des Meeres lag, eh sie, also ich jetzt, von korsischen Fischern, die sich aber mal so was von verfahren haben, aus dem Meer gefischt wurde, um hernach mit ihr, also mich jetzt, dem Schinderluder anheim fallen… kommen… lassen. Ach egal.

Also konnte ich heute nicht das Sonnenlicht (der Welt) erblicken und musste mir Vitamin D-Tabletten in Cola auflösen und unter die Haut spritzen. Und dann habe ich Videotext gelesen, weil, das mache ich ja schon immer. Und dort stand, dass die Bundesliga Ende April weiter gehen soll. Also die Menschen sind ja schon extreme Hohlroller, an sich. Jetzt mal von Ihnen abgesehen, aber schauen Sie sich doch mal um. Wie kommt Ihnen Ihr Lebensgefährte denn vor, wie er da versonnen popelnd auf der Couch sitzt und ihm ein Ei aus der Unterhose hängt. Ja, so einen haben Sie geheiratet. Es tut mir leid, dass ich das jetzt so sagen muss.

Jetzt habe ich aber gedacht, der Fußball ist schlau, schließlich macht mir ihn anzuschauen doch so viel Spaß. Aber ich habe mich wohl geirrt. Mir fallen lauter Dinge ein, da habe ich mich ebenso geirrt. So viel kann man (also ich jetzt) sagen, aber jetzt muss ich mal für Königsti…BATSCH!!!

24.03.2020 / 19:32 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.