Fußball-Weltmeisterschaft – 30. Juni 2018 – #FRAARG #URUPOR

Das Gute am Achtelfinale ist ja … (HEULKRAMPF)

Gestern liefen nochmal ein paar Moments of Love von der WM 2014. Da musste ich ein bisschen weinen. Ich weiß noch, wie ich mit meiner geliebten Frau Kiki Haas auf der Bettkante saß und wir ungläubig uns das 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0 … gegen die Brasilianer angeschaut haben. Auch das war wie Watte. Zäh wie Honig. Irgendwie so, wie wenn man Zuckerwatte herstellt. Es war schön, zugleichauch traurig. Was soll denn der kleine Junge denken, der Rotz & Wasser geheult hat ob des Debakels, was sich ihm da bot und was er in den Ausmaßen eventuell gar nicht begreifen konnte. Wir ja auch nicht.

Na ja, was denn für Ausmaße auch?!

Und jetzt ist Deutschland ganz früh raus und ich denke, das ist schon alles richtig so. Das wäre jetzt nicht richtig gewesen, wenn die immer so weitergemacht hätten. Mir ist nicht bange, wenn ich in die Zukunft blicke, ob diese Zukunft mit Hans-Joachim stattfindet oder nicht, weiß ich nicht. Im Prinzip hätte diese Mannschaft damals 2016 noch den EM-Titel holen müssen und das wars dann. Dann hätte man diesen Club auflösen müssen.

Und natürlich: Leroy Sané.

Eventuell ist auch irgendwie jetzt so, naja, doof halt, wenn Hans-Joachim so aufhört. Das ist doch auch traurig. Aber vielleicht hätte er nicht zu lange an seinen Kumpels festhalten dürfen? Klar, so fühlt es sich an. Das wäre dann der Fehler. Das Festhalten an diesem Kumpelnest aus antriebslosen, verzagten, satten Vögeln. Was ich wohl machen würde, wenn ich nicht ewig getrieben wäre? Wenn ich nicht mehr müsste, sondern nur noch wollen könnte. Ich würde aufhören zu arbeiten. Einfach nix mehr machen. Einfach mir den ganzen Tag den WM-Pokal ankukken, so ich einen hätte, den ganzen Tag dösen und Erdbeeren essen und ab und zu mal kacken gehen. Naja. Und jetzt? Vielleicht wird ja Mario Basler Bundestrainer, denn der hat es ja alles schon vorher gewusst. :,-(

ABER ANDERERSEITS

Der Hans-Jockel bleibt wo er ist. Wir gewinnen 2020 die EM in… äh… München, London, Amsterdam, Baku, Bilbao, Grimbergen, Budapest, Bukarest, Cardiff, Dublin, Glasgow, Jerusalem, Kopenhagen, Minsk, Rom, St. Petersburg, Skopje, Sofia, Solna im Finale gegen Island im Elfmeterschießen mit einer fast komplett ausgewechselten Mannschaft. Und da verabschieden wir den armen Tropf Mesut Özil dann mit seinem entscheidenden Elfer zum 7:6 Endstand. Und 2022, bei dieser unsäglichen WM im Winter… keine Ahnung. Vielleicht sollte man da einfach mal ein Zeichen setzen und nicht mitmachen. Oder wir sehen uns am 18. Dezember 2022 beim Public Viewing im Schneeregen und schauen uns das Finale Saudi-Arabien gegen die Vereinigten Arabischen Emirate an. Prost!

ABER JETZT

Die kommenden Spiele werden sicher der Brüller. >:- (

Ich traue mich gar nicht mehr, meine Tipps bei den 11 Freunden und beim beim Börsenblatt anzuschauen. Das ist ganz furchtbar unangenehm. Und aber ich erwarte auch nur Blödsinn. Am Ende gewinnt Russland gegen Spanien. Oder noch schlimmer: Spanien gewinnt. Und Brasilien gegen Mexiko ist die Auferstehung des Neymar. Und die Japaner … ach die Japaner … diese tapferen Recken. An England mag ich gar nicht denken. Wie da ausgerechnet Harry Kane den letzten Elfer gegen Kolumbien verschießt.

Aber es kommt ja eh ganz anders. Immer!

FRANKREICH vs. ARGENTINIEN
Wenn Argentinien gewinnt, klaue ich in irgendeinem argentinischen Steakhaus die Salzstreuer, wie schon weiland 1986 nach dem verlorenen Finale. Das ist ja hoffentlich verjährt, aber das war damals meine dringend benötigte Übersprungshandlung. Na und?! Ich war jung und brauchte das Salz.

ABER

3:1 für Frankreich. Sagt der Tippspielkreisel.

Obgleich ich diese französische Mannschaft ja auch alles andere als formidabel finde. Gut, diese ganzen Namen müssten ja für eine Supermannschaft gereichen. Tun sie aber nicht. Bisher jedenfalls noch nicht so richtig. Aber heute bringt der französische Verwaltungsangestellte Didier Deschamps Blaise Matuidi und Olivier Giroud von Anfang an und die danken es ihm mit zwei Toren gleich ganz am Anfang und noch einem kurz nach der Halbzeitpause. So, dass Messi gleich in der 22. Minute nur noch frustriert ist und dann klappt halt gar nichts mehr. Aber Olivier Giroud kommt ganz groß raus. Das muss er auch, das soll er auch. Ich liebe Fußballer mit Gehirn und auch Stil. Ja, das war schon immer so. Mann, ich liebte auch George Best. Oder Hannes Linßen. Oder Uli Stielike. Oder Ralf Falkemayer. Den George Best mag ich mit oder ohne Hirn. Das ist dann auch egal. Den kenne ich ja im Prinzip nur aus der Zeitung. NEIN, NICHT AUS DEN FUCKING SOZIALEN MEDIEN! Und aus dem Fernsehen. Ich liebe Fernsehen. Wie einem da alles so schön kuratiert wird. Ohne, dass man nachdenken muss. Das liebe ich. Ich habe es satt nachzudenken. Zum Beispiel darüber, wer da in der 88. Minute noch das Tor für Argentinien schießt. Messi ist es sicher nicht. Zum Beispiel aber der Fast-Pole Paulo Dybala, der könnte doch zur Abwechslung mal einen reinmachen. Das wär ja mal was ganz Neues. Also 3:1, das ist ja auch nicht zu ändern.

URUGUAY vs. PORTUGAL
Ja, gut. Auch ich stimme in das Loblied für Cristiano Ronaldo ein. Wenn er nur diesen Adamsapfel nicht hätte. Das ist ja kaum mit anzusehen. Wenn da mal ein Ball draufkommt, dann fällt der doch um. Das will ich nicht erleben. Also ich würde ja 0:2 für Portugal tippen und gleichsam auch hoffen.

ABER

7:1 für Uruguay. >:- (

Das ist doch zum Kotzen. Dieser Tipp-Generator will ich mich wohl verarschen?! Muss ich den denn jetzt immer nutzen?

Ja, du musst!

Als die Urus noch José Andrade hatten (wer erinnert sich nicht), da war ja noch Feuer im Spiel. Schade, dass es damals keine WM gegeben hat, als der in Hochform war. Die WM wurde ja extra für ihn erfunden und da wurde er auch prompt und auf den letzten Drücker Weltmeister. Aber das war’s dann auch schon. Gehackt wurde ab da. Beine gebrochen wurden da, wie es sonst nur Sergio Ramos oder Nigel de Jong kann. Jahrzehntelang. Und ich muss Diego Forlán nennen, der sei gut gewesen, meine Frau „will“ es so. Und also heute sollen die 7:1 gewinnen, nur weil das der Tipp-Generator sagt? Ich weiß ja nicht. Ich habe auch vergessen, ob die beim letzten Mal, dem 3:0 gegen Russland nicht mit einer Bequem-Elf gespielt haben und was es bedeutet, dass sie Russland geschlagen haben. Ob Russland doch so schlecht ist, wie ich das eigentlich denke, dass es ist. Ich weiß das alles nicht. Ich kann es nicht einordnen. Fragen Sie doch mal Ihre Krake, die daheim auf Ihrem Sofa sitzt und die Chips wegfrisst. Fragen Sie doch die, wer hier die Tore schießen wird. Die weiß doch immer alles. Die sollen doch so schlau sein, dir Kraken. Fragen Sie aber nicht mich.

Ich hab die Nase voll. 

|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/